fbpx
deer-min

Ein klarer Weg zu mehr Selbstbeherrschung

Wie wir auch in extremen Situationen bedacht handeln können.

Wir leben in einer Welt, voller Ablenkung. Mehr denn je werden unsere Sinne von Reizen überflutet. Wir gewöhnen uns schnell an diese Flut aus Informationen. Die Abwesenheit derer wir uns dadurch jedoch unangenehm. Wir ziehen der Stille die Zerstreuung vor.
Bei dem kleinsten Anzeichen von Langeweile greifen wir zu unseren Smartphones.

Wir sind geradezu süchtig nach Informationen.

Wie bei jeder Art von Sucht erhöhen wir die Dosis, sobald wir uns an die bisherige gewöhnt haben. Wir konsumieren Informationen mit einem sehr hohen Grad an Stimulation. Dadurch hat unsere Selbstwahrnehmung an Sensibilität verloren. Unser Körper kommuniziert ständig mit uns. Wir jedoch haben aufgehört, richtig zuzuhören.

Unser Körper reagiert auf Impulse. Diese können von uns selbst oder unserer Umgebung kommen.

Erstaunlich ist, was passiert, wenn wir die Reaktionen unseres Körpers beobachten?
Es klingt so simpel, dass unser Intellekt sich weigert, dessen Wichtigkeit anzuerkennen. Wenn wir beobachten, ohne bewusst zu interagieren, können wir sehen, wie unser Körper auf Impulse reagiert.

Unser Körper reagiert in Form von Emotionen. Er reagiert auf unser Umfeld, unsere Umgebung und unsere eigenen Gedanken.

Zwischen Ereignis, Impuls und Reaktionen bestehen Zusammenhänge. Diesen Zusammenhang gilt es zu erkennen und zu verstehen. Dafür müssen wir nur bewusste auf unsere Empfindung und deren Ursache achten.

Vorteile dieser Technik

Diese Technik verhilft zu einem klareren Bewusstsein. Daraus ergeben sich zahlreiche Vorteile. Die folgenden beiden sind jedoch Kernpunkte.

Selbstbeherrschung

Wir beginnen zu verstehen, woher unsere Handlungen kommen. Dadurch fällt es uns leichter, bewusst und kontrolliert zu reagieren. Vor allem in emotional intensiven Situationen kann dies entscheidend sein. Durch bewusstes Beobachten entsteht eine Lücke zwischen Reaktion und Verhalten. Hier haben wir die Möglichkeit uns für ein neues Verhalten zu entscheiden. Dies ist eine tiefe Form der Selbstbeherrschung.

Selbsterkenntnis

Wir separieren uns von der reagierenden Instanz. Dadurch entsteht ein höheres Bewusstsein. Wir sind somit in der Lage unser Verhalten als Außenstehender zu erkennen. Dies ist eine mächtige Form der Selbsterkenntnis.

Unbewusst

Ereignis→Impuls→Reaktion→Verhalten

Bewusst

Ereignis→Impuls→Reaktion(Beobachtung→Entscheidung)→Verhalten

Beispiel:

Ereignis→Wir werden von einem Freund kritisiert (neutral)

Impuls→Kritik wird oft als negativ empfunden(negativ)

Reaktion(Beobachtung)→Automatische Reaktion (in Form von Abwehrhaltung, Gegenangriff). Es ist wichtig zu erkennen, wie dieser Automatismus funktioniert.

LÜCKE(Entscheidung) Durch die Beobachtung entsteht an dieser Stelle eine Lücke. Diese können wir nutzen, um unser Verhalten zu überdenken und zu beherrschen.

Verhalten→Sollte nicht impulsiv, sondern bedacht sein(konstruktiv)

Jedes Ereignis ist mit einem Impuls verbunden. Es ist wichtig zu erkennen, welche Reaktionen diese Impulse in uns auslösen.

Dies hilft unser Verhalten auch in extremen Situationen selbst zu bestimmen. Gleichzeitig hat es eine positive Auswirkung auf unsere Identität. Mehr dazu in diesem Artikel.

Essenz: Unser Körper reagiert auf äußere, sowie innere Impulse. Wir können diese in Form von Emotionen und Empfindungen wahrnehmen. Es ist wichtig diese Reaktionen und deren Auslöser zu beobachten. Wir können uns dann emotional eher distanzieren. Selbst in extremen Situationen können wir uns dadurch selbst beherrschen.

Follow by Email
Facebook